Das HELLA-Team

Nancy Rohde

Hey ihr Lieben, ich bin Nancy und arbeite seit drei Jahren im Hella Mädchen*Klub. Nebenbei bin ich Graffitikünstlerin und studiere an der Alice Salomon Hochschule Soziale Arbeit online.Im Zentrum meiner Arbeit im Hella Mädchen*Klub steht, euch als Besucher*innen zu empowern und zu stärken. Euch zu Unterstützen und auf eurem Lebensweg ein Stück zu begleiten. Mit euch über Themen ins Gespräch zu gehen, die euch interessieren und welche bei denen ihr auf Widerstand stoßt. Immer Dienstag´s mache ich die Kreativwerkstatt, wo wir gemeinsam mit Farben, Holz oder an Fahrrädern arbeiten können. Ich freu mich euch kennen zu lernen.

 

Caroline Wolff

Hallo, ich bin Caro und arbeite seit Januar 2019 in der Hella. Wenn ihr über mich redet, könnt ihr die Pronomen „sie/ihr“ benutzen. Zum Beispiel: Am liebsten kocht und backt Caro in der Hella, sie quatscht gern mit allen hinter der Theke, während sie Gemüse schnippelt.

 

Ich habe Soziale Arbeit an der Alice-Salomon-Hochschule studiert. Und jetzt grade studiere ich neben meiner Arbeit in der Hella noch Angewandte Sexualwissenschaft im Master – um mit mehr sexualpädagogischer Fachexpertise unsere Angebote gestalten zu können.  Außerdem habe ich viele Jahre zirkuspädagogische Angebote geleitet. Meine Schwerpunkte in der Hella sind deshalb Sexualität(en), Körper-Empowerment (insbesondere Fett-Empowerment) und alles rund um Genuss, Essen/Kochen und Kreativität.

 

Alina Bongk

Hi, ich bin Alina und seit Oktober 2016 in der Hella. Ich habe Gender Studies studiert (M.A.) und bin außerdem ausgebildete Theaterpädagogin und lehre an der Alice Salomon Hochschule zu machtkritischer Pädagogik.

Meine Schwerpunkte in der Hella sind queere Sexualpädagogik und kulturelle Bildung, wie zum Beispiel Tanz- oder Theaterprojekte. Ich habe Lust darauf, mit Euch zu kochen, den Garten der Hella zu verschönern. Ich singe wahnsinnig gerne Karaoke und engagiere mich schon lange im Bündnis gegen Rassismus, wo wir meistens coole Festivals oder Veranstaltungen gegen Rassismus organisieren.

Birgit Krug

Ich bin Birgit und seit März 2014 in der HELLA. Ich habe lange freiberuflich als Journalistin, Medienpädagogin und politische Bildnerin gearbeitet.

Für „Schule ohne Rassismus“ habe ich Radioworkshops zu Rassismus, Homofeindlichkeit und Mobbing gegeben.

 

Meine Schwerpunkte in der Hella sind Selbstbehauptung, Körper und Sexualität. Außerdem bin ich mit meiner Kollegin Nancy Montags immer beim Queer-Café, wo sich Mädchen*/Jugendliche ab 12 Jahren treffen können, die sich nicht heterosexuell sind oder/und sich vielleicht als Trans* sehen.

Eine queer-feministische, parteiliche, diskriminierungskritische Haltung ist die Basis meiner gesamten pädagogischen Arbeit.

Ansonsten quatsche ich gerne mit euch, spiele Kicker und fummle am Mischpult bzw. der Musikanlage rum.

Wenn ich nicht in der HELLA bin, gehe ich Tai-Boxen, Klettern, probe mit meiner Band oder treffe mich bei gutem Wetter mit Freund*innen am Kanal.